UMKalender UMKalender: Impressum, Herausgeber und Termine eintragen

Freitag, 12. Januar

KulturhausKinoBruessow Kalender
Calendar view
Freitag, 12. Januar
Zeit: 20:00 - 21:30
Ort: Kulturhaus Kino Brüssow
Zusammenfassung: Film »Beuys«
Beschreibung: Dokumentation: Deutschland 2017
Filz, Hut und Fettecke – Joseph Beuys gehört zu den
schillerndsten Figuren des deutschen Kunstbetriebs. Er
war ein Schamane, der sich für seine Performance “I like
America and America likes Me” mehrere Tage mit
einem Koyoten einsperren ließ. Er war Provokateur, der
einem toten Hasen den Kunstbegriff erklärte. Und er war
ein politischer Akteuer, der die Grünen mitbegründete
und die moderne Finanzwirtschaft hinterfragte. 30 Jahre
nach seinem Tod widmet Regisseur Adres Veiel dem
Phänomen Beuys ein ausführliches Porträt.
Die Doku BEUYS feierte ihre Weltpremiere im Februar
2017 im Wettbewerb der 67. Berlinale. Mit Filmen wie
Wer wenn nicht wir (2011), Black Box BRD (2001) und
Die Spielwütigen hatte Regisseur Andres Veiel sich
zuvor bereits sowohl im Spielfilmbereich als auch
dokumentarisch betätigt.
Zeit: 22:00 - 23:30
Ort: Kulturhaus Kino Brüssow
Zusammenfassung: Film »GIMME DANGER«
Beschreibung: Dokumentation: USA 2016
Jim Osterberg alias Iggy Pop ist eine der schillerndsten
Figuren der jüngeren Musikgeschichte.
Als die Skandal-Band “The Stooges” Ende der 60er
Jahre von Iggy Pop und den Asheton-Brüdern Ron
(Gitarre) und Scott (Schlagzeug) gegründet wird, will
niemand die aggressive, selbstzerstörerische Musik
hören. Doch die Band spielte sich gegen alle
Widerstände bis an die Spitze. Legendär sind die
energiegeladenen, ekstatischen Live-Auftritte der
Stooges, bei denen Iggy Pop regelmäßig halbnackt über
die Bühne preschte und die strengen Konventionen der
prüden US-Kultur über den Haufen warf. Doch der
Exzess ist nicht nur auf der Bühne Programm. Als sich
die Band 1974 auflöst, sind die Mitglieder in die
Drogensucht gerutscht. Iggy gelingt nur durch die
Mithilfe seines Mentors David Bowie ein erfolgreiches
Comeback.
In der Dokumentation, welche die Premiere auf dem
Filmfestival in Cannes, im Mai 2016, in einem Midnight
Screening gezeigt wurde, berichten Iggy Pop und die
Ashton-Brüder von den Wechselfällen ihrer Karriere als
Rockmusiker.
PHP iCalendar 2.4 - Diese Site ist RSS-Enabled - Termine vorschlagen - Kalender abonnieren - Impressum und Kontakt
herausgegeben von den Initiativen UckerTausch, Kulturhaus Kino Brüssow, Zuckermark und Paradies auf Erden